Kakaokuchen zuckerfrei

  • 23. Juli 2019

Gestern hatte ich wieder Gusto auf Kuchen. Zuckerfrei versteht sich :=). Ich hatte noch herrliche Ribiseln zuhause und Walnüsse. Also habe ich den Nussknacker in Action gesetzt und einige Nüsse geknackt.

Dann habe ich einen Kuchenteig gerührt und die Walnüsse dazu gegeben. Zusätzlich zum Zuckerersatz wollte ich auch eine Low Carb Variante testen, und habe daher die Hälfte des Mehls mit Mandelmehl ersetzt. Ist zwar nicht so luftig leicht geworden, aber dafür Low Carb.

Zutaten für ca. 10 Portionen

  • 150g Dinkel-Kuchenmehl
  • 150g Mandelmehl
  • 200g Topfen/Quark
  • 250g Erythrit
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver oder ersatzweise 1 gestrichener EL Natron
  • 4 Eier
  • 1 Hand voll Walnusskerne
  • 2 EL Kakaopulver (ungesüßt, natur, Backkakao)

Zubereitung

Die Eier Trennen und vom Eiklar einen Schnee schlagen. Die Eidotter mit dem Topfen, dem Zucker schaumig rühren, vorsichtig das Mehl, das Backpulver, die Nüsse und den Eischnee unterheben. Die Masse in eine Backform (ich mag Silikonbackformen weil nichts haften bleibt) füllen und mit Ribiseln bestreuen. Für ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180°C backen. Mit einer Gabel prüfen, ob der Teig fertig ist.  Guten Appetit!

** Mehr Rezepte findest Du auf Pinterest: https://www.pinterest.at/pin/170996117089350150  oder in meinem Ebook “Himmlische Kuchen zum Abnehmen” **

zuckerfreier low carb Kakaokuchen mit Walnüssen und Ribiseln

>