2 ungleiche Brüder

  • 7. November 2018

Zwei ungleiche Brüder haben heute meinen Frühstückstisch geziert.

Einer sieht verlockend aus, schmeckt lecker und duftet herrlich.

Der andere riecht “interessant”, schaut nicht besonders  einladend aus – aber – er ist im Stande, eine sich anbahnende Erkältung abzuwehren.

Durch eine Klimaanlage und den schwankenden Temperaturen der letzten Tage kam jeden Tag ein anderes Vorzeichen zum Vorschein. Einmal hat es mich etwas gefröstelt, dann war die Nase warm, und ich habe des öfteren genießt. Heute hat der Hals etwas weh getan, und ich merke, dass sich Richtung Mandeln etwas Schleim aufbaut.

Also – Hexenküche anwerfen – und Tee kochen.

Rezept Immunstärkender Tee:

je 1 EL Dost (wilder Majoran), Thymian, Mädesüß und Gartensalbei mit einem 1/2 Liter kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen, und in warmen, nicht heißem Zustand schluckweise trinken.

Lt. Volksmedizin und meinen Beobachtungen ist dieser Tee sehr hilfreich dabei, die Verschleimung zu lösen, Keime im Rachenraum abzutöten und das Immunsystem zu unterstützen.

 

 

>