Blutweiderich – Videoportrait

  • 9. August 2019

Der Blutweiderich

Hübsch sieht er aus, wenn er an Bachrändern oder nahe von Schilf mit seinen fuchsienfarbigen Blüten Akzente setzt. Doch der Blutweiderich ist nicht nur hübsch, er hat auch tolle Heilwirkungen, die ich Dir hier näherbringen möchte.

Nahrung für Schmetterlinge

Viele Schmetterlinge drohen heute auszusterben, denn sie sind nur an bestimmte Lebensräume angepasst. Der Blutweiderich ist hier ein wichtiger Bestandteil des Lebensraums, denn sein Nektar dient als Futterquelle für Schmetterlinge und ihre Raupen.

Antibiotische Wirkung

Aufgrund seiner antibiotischen Wirkung ist der Blutweiderich vor allem in der Grippezeit als Tee zu empfehlen. Bei Durchfall wirkt er entzündungshemmend und stopfend auf unsere Verdauung. Da er milde wirkt, kann er auch schon bei Kleinkindern verwendet werden, beispielsweise, wenn diese Durchfall haben.

Der Blutweiderich mobilisiert unsere inneren Kräfte

Als Stimmungsaufheller und zur Aktivierung verborgener Lebensenergie, kannst Du die getrockneten Blüten im Mörser zerreiben und das Pulver in Honig oder Marmelade geben. Das als Brotaufstrich am Morgen tut gute Wirkung.

Für Tee-Liebhaber hat Kräuterpfarrer Weidinger folgenden „Stimmungserheller“ (siehe Webshop) kreiert: 30 g Heidekraut, 20 g Spitzwegerich, 15 g Hagebuttenfrüchte, 10 g Blutweiderich, 10 g Ysop, und 5 g Goldmelisse. 

Verwendung des Blutweiderichs in der Kräuterküche

In Suppen oder Salaten kann man den Blutweiderich gut zugeben, am besten mit Vogelmiere oder Melde kombinieren, so wird er milder.

Äußere Anwendung

 5 Esslöffel voll getrocknete, zerkleinerte Blütenzweige in 1 l Wasser 20 bis 30 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen und abseihen. Der Sud kann in Form von Umschlägen oder Waschungen bei offenen Krampfadern, Scheidenentzündung und Hauterkrankungen verwendet werden. Bei Hautentzündungen wirkt er nicht nur wundheilend, sondern er bekämpft auch Krankheitserreger.

Blutstillende Wirkung

Seinen Namen hat der Blutweiderich von der blutstillenden Wirkung. Als Tee getrunken kann er sogar leichte innere Blutungen stoppen. Natürlich sollte man bei inneren Blutungen unbedingt einen Arzt aufsuchen und wenn die Blutungen stärker sind, gehört man ins Krankenhaus. Aber beispielsweise bei starken Periodenblutungen kann Blutweiderich-Tee durchaus hemmend eingesetzt werden. Als Pulver hilft er gegen starkes Nasenbluten. Die Stengel kann man gegen Zahnfleischbluten kauen.

Blutzucker senkend

Blutweiderich-Tee oder Tinktur kann auch Diabetes günstig beinflussen, weil er den Blutzucker leicht senkt. Natürlich sollte der Arzt aufgrund der Medikation zugezogen werden, und eine Diät, Bewegung und ärztlich Kontrolle sind unerlässlich zur Diabetes Behandlung. Der Blutweiderich kann die Behandlung aber unterstützen.

Polentaknödel mit Käse

  • 23. Juli 2019

 

🍽🧀 Polentaknödel in Kürbiskernen auf Ruccolapesto und Paprikagemüse 🧀🍽 diesen Gaumenschmaus darf ich Euch heute vorstellen.

Ich habe heute diesen herrlichen Käse zur Verfügung gestellt bekommen, um Euch meine Interpretation des 😋Formaggio  Piave DOP Mezzano – Lattebuscho😋 (unbezahlte Werbung) vorzustellen. Er wird in den Dolomitentälern (Alpen) der Provinz Belluno, also dem nördlichsten Teil der Region Veneto (Italien) produziert und lässt sich ganz herrlich verarbeiten.
🍽🧀 Das Rezept zum Nachkochen:
Zutaten für 2-3 Portionen für die Knödel:
100g Bio-Polentagrieß
100ml Wasser
100ml Milch
70g Piave DOP Mezzano
Kräutersalz
.
Zubereitung:
Den Polentagrieß mit dem Wasser und der Milch zustellen und einmal aufwallen lassen, dann den klein geschnittenen Käse dazu und mit Kräutersalz würzen. Rühren bis der Käse geschmolzen ist, dann weiter ziehen lassen.
.
🍽🧀 In der Zwischenzeit das Ruccola Pesto herstellen:
Zutaten:
50g Ruccola
30g Piave DOP Mezzano
20g Pinienkerne geröstet
1/2 Knoblauchzehe
Kräutersalz
Olivenöl
.
Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und so lange zerkleinern, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.
.
🍽🧀
Anschließend wird eine Paprika entweder in dünne Ringe oder Scheiben geschnitten, und kurz in Olivenöl angebraten.
Auf einem Teller das Ruccola Pesto auftragen, das Paprikagemüse darauf setzen.
Dann die fertig durchgezogene Polentamasse mit einem Löffel ausstechen, zu kleinen Knödeln formen und in gehackten steirischen Kürbiskernen wälzen.
Die Polentaknödel auf dem Paprikagemüse anrichten.
Anschließend Ruccola Salat mit Balsamico Essig, steirischem Kürbiskernöl und Salz marinieren und die Komposition vervollständigen. mit einigen Kürbiskernen und dem schwarzen Gold der Steiermark garnieren, und einige Späne des Piave DOP Mezzano darüber geben.
Guten Appetit!
.Übrigens: Das Bild kann nicht annähernd den Geschmack wiedergeben, da müsst Ihr schon selbst ran!! 😂😀

Nicetoeat.eu Foodblog Wettbewerb

Kakaokuchen zuckerfrei

  • 23. Juli 2019

Gestern hatte ich wieder Gusto auf Kuchen. Zuckerfrei versteht sich :=). Ich hatte noch herrliche Ribiseln zuhause und Walnüsse. Also habe ich den Nussknacker in Action gesetzt und einige Nüsse geknackt.

Dann habe ich einen Kuchenteig gerührt und die Walnüsse dazu gegeben. Zusätzlich zum Zuckerersatz wollte ich auch eine Low Carb Variante testen, und habe daher die Hälfte des Mehls mit Mandelmehl ersetzt. Ist zwar nicht so luftig leicht geworden, aber dafür Low Carb.

Zutaten für ca. 10 Portionen

  • 150g Dinkel-Kuchenmehl
  • 150g Mandelmehl
  • 200g Topfen/Quark
  • 250g Erythrit
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver oder ersatzweise 1 gestrichener EL Natron
  • 4 Eier
  • 1 Hand voll Walnusskerne
  • 2 EL Kakaopulver (ungesüßt, natur, Backkakao)

Zubereitung

Die Eier Trennen und vom Eiklar einen Schnee schlagen. Die Eidotter mit dem Topfen, dem Zucker schaumig rühren, vorsichtig das Mehl, das Backpulver, die Nüsse und den Eischnee unterheben. Die Masse in eine Backform (ich mag Silikonbackformen weil nichts haften bleibt) füllen und mit Ribiseln bestreuen. Für ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180°C backen. Mit einer Gabel prüfen, ob der Teig fertig ist.  Guten Appetit!

** Mehr Rezepte findest Du auf Pinterest: https://www.pinterest.at/pin/170996117089350150  oder in meinem Ebook “Himmlische Kuchen zum Abnehmen” **

zuckerfreier low carb Kakaokuchen mit Walnüssen und Ribiseln

Flammkuchen

  • 23. Juli 2019

Diesmal war wieder experimentieren angesagt. Ich wollte schon immer mal Flammkuchen ausprobieren. Nachdem er ja ursprünglich eine französische Spezialität ist, musste natürlich auch passender Belag her.

Ich wollte aber mehr Vielfalt, also habe ich gleich eine französisch/italienische Gemeinschaft hergestellt, und den Teig Halbe Halbe belegt.

Einen Tipp vorweg – ich habe den Teig mit Vollkornmehl gemacht. Aber dadurch, dass sich im Flammkuchenteig keine Hefe befindet, wird der zu schwer. Also kein Vollkornmehl für Flammkuchen.

Ich habe den zweiten mit Dinkel-Kuchenmehl gemacht, das ist ein feines Dinkelmehl. Mit dem ist er wunderbar knusprig, und nicht so fest wie mit dem Vollkornmehl geworden.

Für den Belag verwendet man normalerweise Creme fraiche, das mag ich aber nicht, also habe ich Kräuterfrischkäse anstelle dessen genommen. Das steht natürlich jedem frei. Was auf jeden Flammkuchen gehört, um wenigstens den Hauch von Frankreich zu erwecken, ist frisch geschnittener Jungzwiebel. Und bei mir dürfen natürlich Kräuter nicht fehlen.

Zutaten für 2 Portionen

  • 200g Mehl
  • 120g Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Für den Belag

1/2 Packung Kräuterfrischkäse, 1 Birne, Walnüsse, Cocktailtomaten, geriebener Parmesan, Paprika, Champignons Mozzarella, eventuell wenn man mag auf der französischen Seite Bri Käse.

Zubereitung

  1. Für den Flammkuchen  Mehl, Salz, Öl und Wasser zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Das Backrohr auf 225 Grad vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren und die Birnen, Paprika und Champignons ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit dem Kräuterfrischkäse bestreichen und nach Belieben belegen.
  4. Nun im Backrohr 15 Minuten knusprig braun backen.
  5. im Anschluss mit dem Jungzwiebel und den Kräutern bestreuen

Flammkuchen mit zwei verschiedenen Belägen

Zuckerfreier Reisauflauf

  • 19. Juli 2019

Egal ob Du abnehmen oder Dich einfach gesünder ernähren möchtest, auf Zucker zu verzichten, bringt dem Körper sehr viel. Zucker ist eine der Hauptursachen für Entzündungsprozesse im Körper und hat auch starkes Potential, süchtig zu machen.

Auf Desserts muss man deshalb aber dennoch nicht verzichten.

Eine Möglichkeit ist dieser herrliche

Reisauflauf in Muffinform

Zutaten für 10 – 12 Stück:

150g Himbeeren

100g Mandelmehl – 4 Eier – 200g Quark (40% Fett) – Vanillezucker (Erythrit) – 200g gekochter Reis – 200g Erythrit – 1 Prise Salz – 1 TL Backpulver oder Natron, Zitronenzeste

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eier trennen und das Eiklar zusammen mit dem Salz steif schlagen.
Eigelbe zusammen mit Mandelmehl, Quark, Vanillezucker, Zitronenzeste, Erythrit und Backpulver vermischen.
Das steif geschlagene Eiklar und den gekochten Reis unter die Masse heben.
Die Masse in Muffinformen füllen und ca. 20 Minuten backen.

Mit Himbeeren und griechischem Joghurt servieren.

**Mehr Rezepte von zuckerfreien Desserts findest Du in meinem Ebook “Himmlische Kuchen zum Abnehmen”**

 

Kräuterknäckebrot

  • 18. Juli 2019

Kräuter sind herrlich und lassen sich zu unterschiedlichen Gerichten verarbeiten. Nicht immer muss es aufwendig sein. Auch eine nette Knabberei kann dabei herauskommen.

Ich habe mich entschlossen zu experimentieren, und dabei ein

Kräuterknäckebrot

zu basteln:

Zutaten: verschiedene Wildkräuter

z.B. Melde, Schafgarbe, Salbei, Labkraut, Sauerampfer, roter Klee, Gänseblümchen, Kornblumen etc.

dazu etwas Küchenkräuter wie:

Thymian, Oregano, Majoran etc.

Haferflocken

Vollkornmehl

Kräutersalz

Saatenmischung

Parmesan gerieben

 

Zubereitung:

die Kräuter waschen und grob hacken, auf ein Backpapier geben und mit Vollkornmehl und Haferflocken bestreuen, etwas anfeuchten und leicht salzen. Dann geriebenen Parmesan darüber streuen und zuletzt mit der Saatenmischung garnieren. Alles für ca. 15 Minuten bei 200°C in das Backrohr schieben.

Zur Untermalung habe ich ein Video gemacht. Technisch begabt, habe ich auf den falschen Knopf gedrückt, also gibt es das Ergebnis nur in Form eines Fotos.

 

 

Mediterranes Risotto mit Kräutern

  • 12. Juni 2019

Mediterranes Risotto mit Kräutern

wenn das Thermometer jenseits der 30°C keinen Anschlag findet, dann ist einem meist nicht nach schwerer Kost zumute. Aber nach 5 Tagen nur Salat, ist auch irgendwann etwas anderes vonnöten. Also gab es ein mediterranes Risotto mit Kräutern.

Allerdings habe ich mich dazu entschlossen, das Reisgericht leichter zu machen, und nicht mit viel Butter und Parmesan, wie normalerweise ein Risotto funktioniert.

Zutaten für 4 Portionen:

200g Reis

400ml pürierte Tomaten

200g Sojageschnetzeltes bzw. wer Fleisch isst, Hühnerbrustfilet

100ml Weißwein

je 1 grünen und gelben Paprika

2 Jungzwiebel und 2 Knoblauchzehen

2 Hände voll Kräuter gemischt – Salbei, Oregano, Thymian, Rosmarin, Basilikum

Kräutersalz, Olivenöl, Chilliflocken, Paprikapulver, event. Tomatenmark

 

Zubereitung:

  • Zwiebel klein schneiden und gemeinsam mit dem Sojageschnetzelten bzw. Hühnerfleischstückchen im Olivenöl scharf anbraten
  • die klein geschnittenen Paprika dazu geben, und kurz anrösten lassen, mit Kräutersalz würzen
  • den Reis und die gehackten Knoblauchzehen dazu geben und kurz mit braten, dann mit dem Weißwein ablöschen und mit ca. der doppelten Menge Wasser wie Reis aufgießen. Wahlweise kann auch Gemüsesuppe zum Aufgießen verwendet werden.
  • Pürierte Tomaten dazu geben und mit Chilliflocken, Kräutersalz, Paprikapulver und eventuell Tomatenmark würzen.
  • sobald das meiste Wasser verdunstet ist, den Reis kosten, und gegebenenfalls noch etwas Wasser dazu geben, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Kurz bevor der Reis fertig ist die Kräuter dazu geben, damit sie durch die Wärme zwar das Aroma entfalten, jedoch nicht ihre Wirkung verlieren
  • Eventuell mit etwas geriebenem Parmesan und gehackte Petersilie überstreuen, oder mit Salbeiblüten garnieren

Dazu passt ideal ein leichter Blattsalat eventuell mit saisonalen Wildkräutern verfeinert.

 

 

 

Holunderblüten-Sanddorn-Salbei Kräutercocktail

  • 11. Juni 2019

Kräutercocktail aus Holunderblüten-Sanddorn-Apfelsalbei

Im Sommer ist es wichtig, viel zu trinken. Die erhältlichen Erfrischungsgetränke haben meist zwei Dinge gemein:

  1. viel Zucker
  2. künstliche Aromen

das ist schade, und alles andere als förderlich.

Natürlich kann man auch auf mit Kräutern und Blüten Sirupe selbst herstellen. Allerdings hat man hier dennoch immer die Zuführung von Zucker dabei.

Eine sehr erfrischende und aromatische Alternative sind einfach frische Kräutersprudel.

Zusammensetzung:

  1. Blütenvariante  – Holunderblüten, Apfelblüten, Lindenblüten, Duftrosenblätter etc.
  2. Obstvariante     – Sanddorn, Beeren, Zitrone, Limette, Melone etc.
  3. Kräutervariante – Salbei, Pfefferminze, Basilikum etc.

 

Ich habe Holunderblüten, tiefgekühlte Sanddornbeeren und Apfelsalbei kombiniert.

Holunder ist gesund, reich an Vitamin C und einfach herrlich aromatisch, und gut für den Hals. Gerade bei Klimaanlagen, kann es im Sommer oft zu Halsentzündungen kommen.

Salbei ist schweißhemmend und ebenfalls gut für den Hals.

Sanddorn ist ohnehin eine wahre Vitaminbombe und noch dazu reich an Mineralstoffen. Durch das häufige Schwitzen werden die Mineralstoffe reichlich ausgeschieden, und sollten nachgefüllt werden.

Das Ganze kommt für mindestens  1/2 Stunde in den Kühlschrank und dann genießen.

 

Du findest mich auch auf Instagram. Da zeige ich Dir fast täglich neue Rezepte und Ideen.

Folge mir einfach auf Instagram: https://www.instagram.com/lebensquell_kraeuter/

 

Ich wünsche einen schönen Sommer!

 

 

 

Frauenmantel – Perle der Gesundheit

  • 6. Juni 2019

Der Frauenmantel

ist nicht nur sehr schön anzusehen, vor allem nach einem Regen, wenn sich die Wassertropfen wie Perlen auf den Blättern halten. Aufgrund seines attraktiven Äußeren wird er immer öfter als Zierstrauch in Beetbepflanzungen eingesetzt. Diese nachgezüchtete Form, die etwas größer ist, als der natürlich vorkommende, enthält aber nicht die heilenden Inhaltsstoffe.

In natürlicher Form kommt der Frauenmantel in höheren Gefielden vor. Ich habe ihn voriges Jahr bei einer Wanderung in Mariensee der Nähe des Hochwechsels gefunden. Wunderschön blühend und fast schon als Bodendecker hat er sich dort weit erstreckt. Wenn er so reichhaltig vorkommt, kann man schon mal ein kleines bisschen davon der Natur entnehmen, und im eigenen Garten ansetzen. Dann hat man die Heilpflanze in nächster Umgebung.

Frauenmantel

Der Frauenmantel als Heilkraut

ist unwahrscheinlich vielseitig sind. Er ist ein echter Tausendsassa. Bekannt und gerne eingesetzt bei Frauenleiden und Kinderwunsch, hat er aber auch positive Auswirkungen bei der Erkrankung der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes sowie bei der Wundheilung eingesetzt. Frauenmanteltee sollte daher einen festen Platz in der Hausapotheke haben.

Einsatz bei Kinderwunsch

Für die Kräftigung der Beckenorgane ist in den letzten drei bis vier Wochen der Schwangerschaft eine Teekur mit Frauenmantel empfehlenswert. Er wird auch gerne zu Beginn einer Schwangerschaft getrunken, weil er gebärmutterstärkend wirkt, und so versucht wird, das Risiko einer Fehlgeburt zu mindern. Nach der Geburt ist Frauenmanteltee ebenfalls hilfreich, da er den Milchfluss und die Rückbildung fördert und die Heilung von Verletzungen im Geburtskanal unterstützen kann.

 

Der Frauenmantel bei Frauenleiden

Ganz beliebt ist der Frauenmanteltee bei Mentruationsproblemen. Bei sehr starken Regelblutungen wirkt er astringierend und krampfmindernd.

Es wird ihm darüberhinaus noch eine positive Wirkung auf Bänder und Gelenke nachgesagt.

Kräuterküche – Auberginenröllchen

  • 27. Mai 2019

Auberginen oder auch Melanzani genannt, sind ein herrliches Gemüse, dass sowohl auf dem Grill, in Gemüseeintöpfen oder gebacken genossen werden kann.

Ich habe mich für

Auberginenröllchen mit Tabouleh gefüllt

entschieden.

Dazu habe ich Melanzani in dünne Streifen geschnitten und mit Kräutersalz gewürzt. Gemeinsam mit Rosmarin, Thymian und Oregano in Olivenöl gegrillt.

Tabouleh ist ein orientalischer Couscous-Petersilien Salat, der lauwarm gegessen wird.

Rezept Tabouleh:

100g Couscous mit 200ml kochendem Wasser übergießen und quellen lassen.

1 Tomate

1 Frühlingszwiebel

1 Spitzpaprika

Kräutersalz, Zitronensaft, Olivenöl

Kräuter: Petersilie, Koriander, Basilikum, Thymian

 

Zubereitung: das Gemüse klein schneiden, mit dem gequollenen

Couscous mischen, Kräuter klein schneiden und mit viel Zitronensaft,

Kräutersalz und einem Spritzer Olivenöl marinieren.

 

 

Weitere Vorgangsweise:

Die gegrillten Melanzani wie beim Strudel füllen auf e

inem Ende mit Tabouleh belegen, den Tabouleh mit einem Esslöffel festhalten, und die Melanzani rollen. Am Schluss noch mit gehackten Kräutern bestreuen und mit Blattsalat garnieren und genießen.

Knoblauchsrauke im Bierteig

  • 2. Mai 2019

Die Bärlauchzeit ist so gut wie vorüber. Fast überall ist er bereits ausgewachsen und im Abblühen begriffen. Zeit für eine Alternative. Und die kommt in Form der Knoblauchsrauke.

Die Knoblauchsrauke

auch Knoblauchskraut genannt, ist unter Wildkräuterliebhabern wohl bekannt. Das Knoblaucharoma und der leicht pfeffrige Geschmack kann in der Küche vielseitig verwendet werden. Sie schmeckt nicht so scharf wie Bärlauch. Vielmehr ist der leichte Knoblauch Geschmack eine sehr ansprechende Komponente in der Küche.

Das recht unscheinbare Wildkraut liefert wertvolle Vitamine und Mineralstoffe und dient sogar heute noch mitunter als Heilpflanze.

Die Blätter der Knoblauchsrauke

ähneln einer Mischung aus Taubnessel und Gundermann. Verfügen also nicht über Brennhaare und sind an den Blatträndern meist deutlicher gezackt. Markantestes Merkmal ist der Knoblauchgeruch beim Zerreiben der Blätter. Die Grundblätter sind meist deutlich runder als emporwachsenden Blätter, die meist spitz zulaufend sind. Im Gegensatz zum leicht vierkantigen Stängel sind die Blätter außerdem unbehaart.

Die Blüten der Knoblauchsrauke sind weiß und treten meist von Mitte April bis Anfang August in Erscheinung.

Nicht nur in Salaten oder Kräuterstrudel schmeckt die Knoblauchsrauke hervorragend. Ich mag sie sehr im Bierteig, und seit es die Heißluftfritteuse gibt, ist das wenigstens keine allzu fette Angelegenheit mehr.

Die frittierten Kräuterchips können gut auf dem Salat, oder mit einem Kräuterjoghurt als Dip gegessen werden.

 

Knoblauchsrauke im Bierteig

Rezept Bierteig:

Zutaten für 4 Portionen

100g Mehl, 1 EL Öl, 1/6l Bier, 2 EL Milch, 1 Ei, Salz

Zubereitung

  1. Mehl, Öl, Bier und Milch zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Ei und Salz untermischen.
  3. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen. Die gewaschenen und getrockneten Kräuterblätter in den Teig tauchen und in die Fritteuse, oder in eine beschichtete Pfanne mit wenig aber heißem Öl geben und ausbacken.

Wenn Du immer auf dem Laufenden sein möchtest, folge mir auch auf Instagram

https://www.instagram.com/lebensquell_kraeuter/

Bärlauch-Schafskäse Laibchen

  • 20. März 2019

Der Frühling hält Einkehr ins Land. Überall sprießt es und es wird wieder grün und bunt.

Auch die Wildkräuter haben Saison. Eines der Frühblüher, die dank des kräftigen Aromas einen Genuss in der Küche darstellt, ist der Bärlauch.

Was fiel mir bisher zu Bärlauch ein?

Meiner Meinung nach schon ziemlich viel, wie z.B. Bärlauchpesto, -suppe, -aufstrich, Mandelbutter, Wildkräutersalat mit Bärlauch, Spinatstrudel mit Bärlauch usw.

Aber vor einigen Tagen bin ich auf Instagram auf Bärlauchschnecken gestoßen. Die haben super ausgesehen, uns sind mal etwas Neues.

Ich hab erstmal einfach ein Dinkelbrot gemacht, und in den Teig 2 Esslöffel Bärlauchpesto gegeben.

Das war auch spitzenmäßig. Aber dann hatte ich doch noch Lust auf etwas anderes.

Also habe ich experimentiert und Bärlauch-Schafkäse Laibchen gezaubert.

Rezept: Bärlauch-Schafkäse Laibchen

500g Bio-Dinkelvollkornmehl, 1 Pack. Backhefe, 1 EL Kräutersalz, eventuell Bauernbrotgewürz, 350ml lauwarmes Wasser

Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben, die Backhefe im lauwarmen Wasser auflösen und zu den restlichen Zutaten geben. Mit dem Rührgerät und Knethaken einen Teig rühren. 30min gehen lassen. Einen Bogen Backpapier ausbreiten und großzügig Mehl darauf verteilen. Den Teig auf das Mehl geben und oben drauf auch nochmals etwas Mehl verteilen, je nachdem wie klebrig der Teig ist. Dann mit den Händen flach und breit drücken, sodass in etwa die Größe eines Backblechs entsteht. Dann 2-3 EL Bärlauchpesto dünn auftragen auf den gesamten Teig. Im Anschluss daran Feta dünn schneiden und zerbröseln. Den zerbröselten Schafkäse auf den Teig streuen. Dann das ganze mit Hilfe des Backpapiers einrollen, sodass eine gefüllte Teigrolle entsteht. Daraus ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, und die wie Schnecken geformten Scheiben mit der breiten Seite auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. bei ca. 180°C für ca. 25 Minuten backen.

Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Weckerln, wie wir in Österreich dazu sagen, passen hervorragend zu Salaten oder Gegrilltem.

Guten Appetit!

 

Wildkräuter-Käselaibchen

  • 19. März 2019

Der Frühling biete eine reiche Anzahl an frühblühenden Wildkräutern, die sich herrlich zu den unterschiedlichsten Gerichten verarbeiten lassen. Eines haben die Frühblüher gemeinsam, sie sind gut, um den Körper zu reinigen und zu entgiften. Und gut schmecken tun sie obendrein.

Das Ergebnis meiner heutigen Kräuterwanderung: 🍃🌱Wildkräuter-Käse Laibchen mit Wildkräuter-Blütensalat🌸🍴. Ein Wissenschaftler, der an der UCLA in Kalifornien forscht und unterrichtet, Dr. David Heber, hat eine Farbenlehre aufgestellt, wonach es 7 Farbgruppen gibt, von denen man möglichst täglich alle einmal zu sich führen soll. Ich denke, der Salat und die Laibchen decken die meisten ab.😉🌸🌻❤

Also bunt ist gesund!!

.
🍴Rezept für die Laibchen:
2 Hände voll Wildkräuter, in diesem Fall waren es Bärlauch, Vogelmiere, Gundermann und Giersch
Petersilie
Knödelbrot oder alt gewordenes Schwarzbrot in Würfel schneiden
1 Zwiebel
1 EL Butter
1/8 Liter Milch
2 Eier
1 EL Polentagrieß
Kräutersalz, Muskatnuss (außer du bist schwanger, dann lass die weg)
geriebener Mozzarella
jede Menge Petersilie
.
🍴Zubereitung:
Zwiebel schneiden, in der Butter glasig anschwitzen und mit der Milch ablöschen, Kräuter waschen und klein schneiden, Knödelbrot in eine große Schüssel geben, die Zwiebel, Butter, Milchmasse darüber schütten, geschnittene Kräuter und Käse hinzufügen, Eier, Kräutersalz, Petersilie dazugeben und Muskatnuss darüber reiben. Dann alles gut mischen, und den Polentagrieß für mehr Festigkeit dazu geben. 1/2 Stunde rasten lassen. Dann in Olivenöl braten.
.
Es lässt sich super als #MealPrep verwenden, denn Du kannst gleich mehrere Laibchen fertig machen und diese einfrieren. Auftauen lassen bei Bedarf und für 5-7 Minuten in einem kleinen Backofen bei 200°C knusprig aufwärmen.
.
Für den Salat habe ich Blattsalat mit dem Rest der Wildkräuter gemischt, Primelblüten, Veilchen und Gänseblümchen dazu, mit Kräuteressig, Öl und Kräutersalz abschmecken.
.
Lasst Euch den Augenschmaus schmecken!

Bärlauch – Grüße vom Frühling

  • 18. Februar 2019

Ganz zart und unerwartet haben sich heute die ersten Bärlauchspitzen aus dem noch frostigen Boden gedrückt.

 

 

Darauf habe ich schon seit einigen Wochen gewartet und ich darauf gefreut. Deshalb habe ich auch einige der zarten Blätter gepflückt. Sie mussten einfach mitkommen und zu einer Bärlauch-Mandelbutter bzw. zu einem Bärlauchaufstrich verarbeitet werden.

 

Rezept Bärlauch-Mandelbutter:

  • 2 Hände voll frischer Bärlauchblätter
  • 100g Butter
  • 50g geriebene Mandeln
  • Kräutersalz

 

Den Bärlauch hacken, die Butter etwas weich werden lassen und alles miteinander vermischen. Passt sowohl als Brotaufstrich, als auch anstelle einer Kräuterbutter zu Nudeln, Fisch oder Fleischgerichten.

 

 

Rezept Bärlauchaufstrich:

  • 2-3 Hände voll Bärlauch
  • 250g Topfen/Quark
  • und vom Suppengemüse je ein Stück Petersilienwurzel, gelbe Rübe und Sellerie
  • 1 Esslöffel Kräuterfrischkäse
  • Kräutersalz

 

Den Bärlauch hacken, das Gemüse reiben und alles gemeinsam zu einem Aufstrich verarbeiten. Mit dem Kräutersalz je nach Belieben würzen.

 

Ich freue mich schon, wenn der Bärlauch üppiger sprießt, dann gibt es wieder Pesto, Kräuteressig und Bärlauchöl.

Guten Appetit!!

 

>