Bärlauch – Grüße vom Frühling

  • 18. Februar 2019

Ganz zart und unerwartet haben sich heute die ersten Bärlauchspitzen aus dem noch frostigen Boden gedrückt.

 

 

Darauf habe ich schon seit einigen Wochen gewartet und ich darauf gefreut. Deshalb habe ich auch einige der zarten Blätter gepflückt. Sie mussten einfach mitkommen und zu einer Bärlauch-Mandelbutter bzw. zu einem Bärlauchaufstrich verarbeitet werden.

 

Rezept Bärlauch-Mandelbutter:

  • 2 Hände voll frischer Bärlauchblätter
  • 100g Butter
  • 50g geriebene Mandeln
  • Kräutersalz

 

Den Bärlauch hacken, die Butter etwas weich werden lassen und alles miteinander vermischen. Passt sowohl als Brotaufstrich, als auch anstelle einer Kräuterbutter zu Nudeln, Fisch oder Fleischgerichten.

 

 

Rezept Bärlauchaufstrich:

  • 2-3 Hände voll Bärlauch
  • 250g Topfen/Quark
  • und vom Suppengemüse je ein Stück Petersilienwurzel, gelbe Rübe und Sellerie
  • 1 Esslöffel Kräuterfrischkäse
  • Kräutersalz

 

Den Bärlauch hacken, das Gemüse reiben und alles gemeinsam zu einem Aufstrich verarbeiten. Mit dem Kräutersalz je nach Belieben würzen.

 

Ich freue mich schon, wenn der Bärlauch üppiger sprießt, dann gibt es wieder Pesto, Kräuteressig und Bärlauchöl.

Guten Appetit!!

 

>