Kräuterknäckebrot

  • 18. Juli 2019

Kräuter sind herrlich und lassen sich zu unterschiedlichen Gerichten verarbeiten. Nicht immer muss es aufwendig sein. Auch eine nette Knabberei kann dabei herauskommen.

Ich habe mich entschlossen zu experimentieren, und dabei ein

Kräuterknäckebrot

zu basteln:

Zutaten: verschiedene Wildkräuter

z.B. Melde, Schafgarbe, Salbei, Labkraut, Sauerampfer, roter Klee, Gänseblümchen, Kornblumen etc.

dazu etwas Küchenkräuter wie:

Thymian, Oregano, Majoran etc.

Haferflocken

Vollkornmehl

Kräutersalz

Saatenmischung

Parmesan gerieben

 

Zubereitung:

die Kräuter waschen und grob hacken, auf ein Backpapier geben und mit Vollkornmehl und Haferflocken bestreuen, etwas anfeuchten und leicht salzen. Dann geriebenen Parmesan darüber streuen und zuletzt mit der Saatenmischung garnieren. Alles für ca. 15 Minuten bei 200°C in das Backrohr schieben.

Zur Untermalung habe ich ein Video gemacht. Technisch begabt, habe ich auf den falschen Knopf gedrückt, also gibt es das Ergebnis nur in Form eines Fotos.

 

 

>