Superfood Kakao

  • 22. September 2019

Stell Dir vor, es gibt etwas, dass

  • Dich glücklich macht
  • Deine Durchblutung verbessert und den Blutdruck senkt,
  • Dein Hautbild verbessert
  • Deine Gehirnfunktionen und die Konzentrationsfähigkeit steigert
  • Deine Abwehrkräfte erhöht
  • den Blutzucker senkt und so vor Diabetes schützt
  • und beim Abnehmen hilft

würdest Du so etwas wollen? Zu schön um wahr zu sein? Märchen?

More...

Nein, ganz und gar nicht. Dieses Wunder mittel heißt - KAKAO!!

Nein ich will Dir jetzt nicht sagen, dass Du jeden Tag eine 100g Tafel Milchschokolade essen sollst, und alles wird gut. Das eher nicht.

Aber ich habe vor einigen Tagen eine Reportage aus Panama gesehen. Da ist eine Schokoladenproduzentin in ein Bergdorf gefahren, um ihren Rohkakao zu holen. Dieses Dorf ist bekannt, mit den meisten 100jährigen des ganzen Landes.

Ein 95jähriges Mütterlein hat Kakaobohnen in einem Topf auf Holzscheiten geröstet und gezeigt, wie sie dieses bittere, aber so gesunde Getränk mit Wasser den ganzen Tag über ziehen bzw. köcheln lässt, und anstelle von Kaffee täglich ca. 5 Tassen trinkt.

Die kennen dort keinen Doktor, keine Herzprobleme, keinen Bluthochdruck, kein Diabetes. Die Reportage war so beeindruckend, dass ich mich auf die Suche gemacht habe, und versucht habe, so viel wie möglich über Kakao und seine Wirkung herauszufinden.

Soviel vorab - es ist beeindruckend!!

Was kann das Superfood - Kakao?

1. Kakao ist gesund, weil er reich an Magnesium ist

Der Magnesiumgehalt in Kakao ist höher, als in  jedem anderen pflanzliches Lebensmittel. Bis zu ca. 500 mg pro 100 g sind enthalten.  Es wirkt muskelentspannend und krampflösend. Magnesium ist ein wichtiger Energielieferant für unsere Muskeln und unterstützt den Knochenaufbau. Besonders unser Herzmuskel profitiert davon und die Herzgesundheit wird gefördert. Außerdem wird durch den hohen Magnesiumanteil in Kakao, die Gehirnleistung erhöht und der Stoffwechsel reguliert.

2. Kakao enthält eine Menge Antioxidantien

Viele der sekundären Pflanzenstoffe machen durch ihre antioxidative Wirkung auf sich aufmerksam. Antioxidantien schützen die Körperzellen bei physischen Stress, der  entzündliche Prozesse auslösen kann und die Alterung beschleunigt. Antioxidantien senken außerdem den Cholesterinspiegel, schützen vor einer Arterienverkalkung und können das Schlaganfall- und Krebsrisiko senken.

Milch blockiert die Antioxidantien im Kakao. Daher lieber mit Wasser oder maximal Mandelmilch zubereiten.

3. Kakao macht schlau

Er fördert die Hirnfunktion und erhöht die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Mitverantwortlich dafür sind Aminosäuren, die als Neurotransmitter dienen und der hohe Kalziumgehalt. Auch für die Muskulatur, die Blutgerinnung und für die Übertragung von Nervenimpulsen beweist sich der Kakao als absoluter Energielieferant.

4. Kakao enthält mehr Eisen als Spinat oder Brokkoli

Neben Calcium steckt auch jede Menge Eisen in rohem Kakao. Eisen ist zuständig für die Bildung von roten Blutkörperchen und sorgt für einen besseren Sauerstofftransport im Körper.

5. Kakao macht glücklich

Einige Aminosäuren im Kakao spielen als Neurotransmitter eine besondere Rolle: Endorphine, Dopamin steigern das Wohlbefinden und sorgen für Glücksgefühle.

6. Kakao macht schlank

Kakao beeinflusst die Insulinakzeptanz des Körpers und beugt so dem Diabetesrisiko vor bzw. kann unterstützend wirken. Nachdem Insulin für die Fetteinlagerung im Körper verantwortlich ist, unterstützt  Kakao so die Bildung von Fettpölsterchen zu vermeiden.

Rezepte mit Rohkakao:

Schoko-Früchte-Nuss Schnitten

Zutaten:

  • 200g gemahlene Walnüsse
  • 300g Datteln, ohne Stein (Du kannst auch Cranberrys oder getrocknete Blaubeeren dazumischen)
  • 100g Mandeln, grob gehackt
  • 100g Kakaopulver

Zubereitung:

Datteln ca. 1/2 Stunde in Wasser einlegen, ausdrücken und pürieren, danach alle anderen Zutaten darunter mischen. Wenn alles zu einer homogenen Masse verarbeitet wurde, die Masse ca. 1 cm dick auf Backpapier streichen und für 3-4 Stunden trocknen lassen. Dann in Stücke schneiden und genießen.




Schoko-Bananen-Smoothie mit Chia Samen

Zutaten:

  • 200ml Mandelmilch
  • 1 reife Banane
  • 2 EL Chia Samen
  • 3 EL Kakaopulver

Zubereitung:

Alle Zutaten im Mixer mixen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Du kannst auch Zimt oder Kardamompulver als Gewürz dazu geben.

>